Krankenschwester wichst. Geile Krankenschwester rasiert Patient und fickt ihn

Reife Krankenschwester wichst in der Arztpraxis

Krankenschwester wichst

Kurz bevor ich dann zum Dienst musste, habe ich noch mal ein heißes Bad genommen und habe meine Muschi noch einmal frisch rasiert. Es schmeckte einfach herrlich und ich hatte auch schon, solange keinen Schwanz mehr geblasen. Doch die Personalsituation ließ das natürlich nicht zu, und so war ich vor einer langen an-strengenden Woche. Ich setzte mich jetzt erneut auf seine Riesenlatte und schob mir seinen Schwanz ganz vorsichtig in meinen knackigen Po. Er zuckte sofort wieder auf und ich glaube, wenn seine Hände nicht in Gips gewesen wären, dann hätte er wohl meinen Kopf gepackt und mich, solange in den Mund gefickt, bis er gekommen wäre.

Nächster

Krankenschwester

Krankenschwester wichst

Ich fickte also noch etwas mit meinen Lippen weiter, bis ich vor Geilheit wirklich nicht mehr konnte. Das war mein letzter Tag vor meinem Urlaub und als ich dann drei Wochen später wieder zum Dienst in meiner Station erschien, war der Patient schon seit fast zwei Wochen entlassen. Dann ging ich ins , um mich schnell zu waschen. Es war an einem Samstagabend, und ich hatte wie, sooft in letzter Zeit Nachtschicht in der Unfall-Chirurgie. Ich legte das Heft beiseite und hob meinen Kittel. Er zuckte schon wild und ich wusste, dass es jetzt zu spät war, um es aufzuhalten. Ich stellte mich neben sein Bett, schob die Decke zur Seite und nahm seinen schon wieder harten Schwanz in die Hand.

Nächster

Spanner filmt wie rothaarige Krankenschwester wichst

Krankenschwester wichst

Dann spreizte ich mit einer Hand meine Schamlippen weit auseinander, damit er besser und vor allem tiefer lecken konnte. Ich machte mir keine weiteren Gedanken darüber und ging zum ersten Bett. Die anderen drei standen um mich rum und hielten mir weiter Ihre Schwänze entgegen. In diesem Zimmer lag nur noch ein Privat-Patient, der sich bei einem Motorradunfall vor zwei Wochen beide Arme mehrfach gebrochen hatte. Dann bin ich aber auch schon erschöpft eingeschlafen. Dann spürte ich auch schon, wie Frank seinen Schwanz immer wilder in meinen Mund stieß und dann kam es Ihm auch schon.

Nächster

Spanner filmt wie rothaarige Krankenschwester wichst

Krankenschwester wichst

Meine Hand wanderte zwischen meine Beine und ertasteten sofort die feucht Stelle. Er war schon ganz rot angelaufen, wohl weil er sich so schämte. In heftigen Schüben spritzte er mir alles in mein völlig von Schweiß überdecktes Gesicht. Ich half dem jungen Mann aus dem Bett, um sein Bett zu machen. Ich setzte mich auf seine Bettkante und griff nach seinem Rohr. Schließlich löste ich mich von Ihnen und dann setzt ich mich zuerst ein mal auf den Schwanz von Frank.

Nächster

Geile Krankenschwester rasiert Patient und fickt ihn

Krankenschwester wichst

Mit den Fingern öffnete ich meine Spalte und daraufhin erhoffte ich, dass er jetzt endlich einmal die Initiative ergreifen würde. Dann spürte ich auch schon das klebrige Sperma in meinem Mund. Dann leckte ich auch noch die beiden anderen Schwänze ab, bis auch sie keine Fickspuren mehr aufwiesen. Dann schaute ich im Flur, ob noch irgendein anderer Patient meine Hilfe benötigen würde, was aber nicht der Fall war. Zudem spreizte ich noch meine Schenkel und griff mit einer Hand von unten durch. Zu mir: Ich bin 26 Jahre alt, 1,70 m groß, wiege 58 kg, habe blaue Augen und Braune Haare.

Nächster

Tagebuch einer Krankenschwester • Erotische Sexgeschichten

Krankenschwester wichst

Ich stieg in sein Bett und setzte mich rückwärts auf sein pochendes Rohr. Als ich wieder etwas ruhiger wurde, bekam ich auch noch einen Finger in meine Muschi und ich hätte schon wieder laut aufschreien können, denn das Gefühl war einfach nur… geil. Ich spürte, dass er schon jetzt soweit war und ich wollte es auch. Das gefiel mir, denn alle hatten ziemlich große Schwänze. Jetzt hatte er freien Blick auf meine intimste Stelle.

Nächster

Reife Krankenschwester bringt Ständer zum Abspritzen

Krankenschwester wichst

Er zögerte nicht und fing sofort an meine feuchte Spalte zu lecken. Jetzt war der Bann endgültig gebro-chen und sie packten Ihre halbsteifen Schwänze aus. Es war ein nettes Zimmer, denn alle waren super drauf und eigentlich hatte keiner eine schwere Ver-letzung, dass er noch große gehabt hätte. Doch wir haben ja strikte Anweisung, wohl auch aus hygienischen Gründen, jeden Morgen alle Betten zu machen. Ich zog dann meinen weißen Tanga aus, schob meinen Kittel hoch und setzte mich zu Ihm ins Bett. Dann nahm ich seinen Schwanz wieder in meinen Mund, um Ihm seine Sahne noch mal aus seinem Schwanz zu saugen.

Nächster

Krankenschwester Wichst Den Schwanz Eines Patienten

Krankenschwester wichst

Doch dann leuchtete die Lampe für Zimmer 2487 auf und ich machte mich auf den Weg. Ich saß also im Stationsbüro und las ein Buch. Keiner von Ihnen wollte das so richtig glauben, aber sie verstanden es zumindest. Als ich dann den zweiten aus dem Bett scheuchen wollte, sagte dieser, dass ich doch heute sein Bett nicht machen sollte. Zuerst einmal machte ich meine Tablettenrunde und gab jedem Patienten seine notwendigen Medikamente.

Nächster