Klabuster. Klabusterbär

Klabusterbeer

Klabuster

Der hat ihn deshalb als sein Wappentier erwählt. Da keiner Lust hatte dafür Geld auszugeben, blieb man bei der Farbe. . Er gehört zu den opportunistischen, stationären , was heisst, dass sie eigentlich harmlos sind und sich, so man sie lässt, zeitlebens auf ihrem Wirt festsetzen. En Mittel gifft dat blots, um de Dinger nich upkamen to loten, un dat is den Mors gründlich rein to maken. Bären, Bären, Bären Deine lustigen, kleinen, zotteligen Freunde! Wenn de Lüü so laat damit umgahn, kann dat to dullen Smarten un ok to echten von den Mors warn. Das Schwarz-Weiß des Wappenbären, ist dadurch begründet, dass, als man das Wappen wollte, die Farbpatrone bereits erschöpft war.

Nächster

Klabusterbär

Klabuster

Kloor dat dat Schüüren von de op de ok doran mit inslotten is. Bis heute ist umstritten, ob es sich hier um einen handelt. Fest steht, dass die Klabusterbären durch kulturelle Errungenschaften wie und vom Aussterben bedroht sind. So sieht er aus, der Geselle Der Klabusterbär Ursus vulgaeris gehört zum Stamm der Wirbellosen, in die Klasse der Gliedertiere. Dat givt welch Lüü, de glöven, dat dat Dragen von -Underwäsch un dat Rasieren von dat Morshoor oder fusselfrieet un düürstet de Klabusterbeern dorvon avhollen, sik to billen. Nach reiflichen Erfahrungen gehen aber auch normale Beziehungen durch die Haltung dieses Tieres zu Bruch.

Nächster

Rechtsanwältin Beate Bahner in Psychiatrie verschleppt : u/Klabusterbaer000

Klabuster

Der Klabusterbär ist ein nicht unumstrittenes vieler , die ihn als eine Art Wach gegen Beziehungen halten. De Klabusterbeer is in de Länner en Beteken för de lütten Murmelken, de sik dörch de rievende Bewegen twischen de entstahn. De Hoor un von de Underwäsch maken bi de Lüü, de veel to furts to'n Topp gahn un ok süs in eern Leven veel to snell lopen möten, dat se kene hem sik den Achtersteven genögend to sööbern. . . . .

Nächster

Rechtsanwältin Beate Bahner in Psychiatrie verschleppt : u/Klabusterbaer000

Klabuster

. . . . . . .

Nächster

Klabusterbär

Klabuster

. . . . . .

Nächster

Klabusterbeer

Klabuster

. . . . . .

Nächster