Das perfekte foto für bewerbung. Bewerbungsfoto

Das perfekte Bewerbungsfoto

Das perfekte foto für bewerbung

Oder auf ihren Karriereportalen fehlt schlicht die Möglichkeit, ein Bild hochzuladen. Mit Visitenkarte in der Hand und Daumen nach oben ist ja nett und witzig gedacht aus Bewerbersicht. Für den ersten Eindruck kann ein gutes Bewerbungsbild viel ausrichten. Wenn Sie Bewerbungsfotos machen, sollten Sie deshalb immer eine wichtige Frage im Hinterkopf behalten: Welchen Eindruck möchte ich hinterlassen? Dresscode eines Unternehmens — Was soll man anziehen? Besuchen Sie vor dem Shooting noch einen Optiker, der alles in Ordnung bringt. Ja, richtig gelesen — laut dem Gleichbehandlungsgesetz darf ein Arbeitgeber bei einer Bewerbung kein Foto vom Bewerber verlangen. Aber bitte nicht verstellen — zeigen Sie Ihre natürliche Persönlichkeit mit Ihrem eigenen Lächeln. Auch zu warme, weiche Lichttöne können auf den Bewerbungsunterlagen später unprofessionell und altmodisch wirken.

Nächster

✮ Das perfekte Bewerbungsfoto selber machen

Das perfekte foto für bewerbung

Daher können Sie mit einem schlechten Bild ziemlich viele Chancen verpassen — insbesondere, wenn Personaler keinen weiteren Blick auf Ihren vielleicht werfen. Andere haben damit allerdings einige Schwierigkeiten und verkrampfen. Dann schauen Sie doch einmal, wo die nächste berufliche Herausforderung auf Sie wartet. Wer sich als Konzertmusiker, Architekt oder Vertriebsleiter bewirbt, kann sich diese Wirkung zunutze machen. Außerdem findest du Beispielfotos, die dir zeigen, wie selbstgemachte Bewerbungsbilder aussehen können. Beim zweiten Bild ist die Handbewegung fehl am Platz. Außerdem lassen Schwarz-Weiß-Aufnahmen den Bewerber schnell distanziert und unnahbar wirken.

Nächster

Foto im Lebenslauf

Das perfekte foto für bewerbung

Wie ist das mit der Bewerbung ohne Foto? So selbstverständlich es klingen mag: Kommen Sie gepflegt in aller Frische und möglichst natürlich zum Fotoshooting. Wer viel verdient verkörpert auch ein hochwertiges Erscheinungsbild. Ein gutes Bewerbungsfoto soll Sympathie schaffen. So kann man diese, in einer guten Auflösung, selbst in die Unterlagen einfügen und ansprechend platzieren. Bewerben Sie sich für einen Bürojob, gehen Sie besser auf Nummer Sicher und wählen ein Business-Outfit.

Nächster

Tipps für ein professionelles Bewerbungsfoto

Das perfekte foto für bewerbung

Durchgeschwitzt, mit verklebten Haaren und nassem Hemd. Im Trend sind derzeit Querformate. Es sollten keine Bilder, Poster, Schriftzüge oder Muster am Hintergrund sein, denn dadurch wird das Bild sehr unruhig. Die Wahl der Kamera für das Bewerbungsfoto: Smartphone Handy oder Digitalkamera für das Bewerbungsfoto nutzen? Nimm zum Fototermin daher mehrere mit. Fragen und Wuensche sind bei der durchgehenden Kommunikation immer moeglich und man merkt, dass dort nicht nur ein Computer antwortet. Nachbearbeitung ja, aber bitte nicht übertreiben! Professionalität kommt bei der gleichermaßen gut an — zumindest im Lebenslauf.

Nächster

Bewerbungsfoto

Das perfekte foto für bewerbung

Präsentieren Sie sich auf dem Bild daher so gut wie möglich: Aufgeschlossen, freundlich, professionell und motiviert. Natürlich steht der Bewerber auf dem Bewerbungsfoto im Vordergrund. Ein direkter Blick mit dem Kinn leicht nach unten gezogen und mit einem freundlichen Lächeln, das Ganze natürlich und nicht aufgesetzt, so sollte in die Kamera geschaut werden. Auch wenn es sich um das vermeintlich perfekte Urlaubsfoto handelt, das dich von deiner Schokoladenseite zeigt. Wer tatsächlich zum Vorstellungsgespräch eingeladen werden möchte, sollte doch eher die klassische Variante bevorzugen.

Nächster

Das perfekte Bewerbungsfoto

Das perfekte foto für bewerbung

Das Make-up sollten Sie dezent auftragen. Auch solltest du gut getroffen sein, den Blick direkt in die Kamera gerichtet haben und intelligent wirken. Zwischen einem Foto für Führungs- und Fachpositionen kann es große Unterschiede geben. Das Bewerbungsfoto wird üblicherweise oben rechts auf dem Lebenslauf eingefügt. Das Outfit sollte zum Job passen, für den Sie sich bewerben.

Nächster